A A A


Tastschreiben

Lernen Sie die ergonomische und rationelle Bedienung der Computertastatur nach der 10-Finger-Methode: das Tastschreiben und Sie erhalten "flotte Finger" und "flinke Sinne". Denn die Benutzung beider Hände koordiniert die Gehirnhälften. Dies trainiert in besonderem Maße die Konzentration und legt den Grundstein für erfolgreiche Denkprozesse.

Aktuelle Kurstermine finden Sie hier.

Tastschreibkenntnisse können Sie mit abwechslungsreichen Übungen mit dem Lernprogramm der Denkabenteuer® erwerben, auffrischen und vertiefen.

Login-Bereich

Öko-Schreiber wenden das 10-Finger-System an und schreiben tastaturökonomisch. Sie nutzen die Arbeitsteilung unter den Fingern, nehmen eine entspannte Körperhaltung ein, die den Schulter- und Nackenbereich sowie die Handgelenke entlastet.

Beim tastenden Schreiben müssen die Bewegungen der Finger nicht mit den Augen verfolgt werden. Jeder Finger findet blind seine Tasten ohne auf die Computertastatur zu schauen. Dadurch kann sich der Schreiber ganz auf den Inhalt des Textes konzentrieren. Er spart Zeit und vermeidet Fehler bei der Eingabe eines Textes. Denn Tastschreiber bringen nicht nur ihre Finger in Bewegung, sondern trainieren gleichzeitig auch die Rechtschreibung, da bei der Abschrift alle Wörter genau gelesen werden.

Wer schreiben kann, ohne die Buchstaben zu suchen, reduziert das Klicken der Computermaus, entlastet die Sehnen und Muskeln im Hand-Arm-Bereich, schont das Handgelenk und beugt dem sogenannten "Mausarm", einer Entzündung der Handgelenksehnenscheiden, vor.

Jeder Finger nimmt eine feste Position auf der Tastatur ein: die Startposition. Von der Startposition aus bedient jeder Finger eine definierte Anzahl an Buchstaben. Dadurch dass genau festgelegt ist, für welche Buchstaben welcher Finger zuständig ist, kann eine hohe Schreibgeschwindigkeit erreicht werden. So trägt die Benutzung beider Hände beim Tastschreiben zur Koordination beider Gehirnhälften bei. Dies trainiert in besonderem Maße die Konzentration und legt den Grundstein für erfolgreiche Lernprozesse.

Die Kurse „flotte Finger – flinke Sinne“ zum Erlernen des 10-Finger-Tastschreibens sind in folgende Altersklassen unterteilt:

 9- bis 11-Jährige
12- bis 14-Jährige
15- bis 17-Jährige
18- bis 99-Jährige.

Vor dem Schulwechsel zur weiterführenden Schule ist ein guter Zeitpunkt, das Tastschreiben zu lernen. Im Alter von etwa neun Jahren haben Kinderhände die notwendige Größe für das Tastschreiben erreicht. Rechtschreibregeln werden bei der Erarbeitung der Griffwege besprochen und fließen in das Training ein. Ebenso werden Grundlagen der elektronischen Textverarbeitung wie Zeichen-, Absatz- und Seitenformate erarbeitet.

Blended Learning-Kurse richten sich an Jugendliche und Erwachsene. Sie umfassen sechs Präsenztermine in einem Wechsel von Kursterminen und Online-Lernen. Personalisierte Kurse begleiten Sie auf dem Weg zum Profi.

Bieten Sie Tastschreibkurse an Ihrer Schule im Rahmen der OGS oder für Ihre Auszubildenden an und fragen Termine über das Kontaktformular an.

Die Lehrmethode der Denkabenteuer® basiert auf einem ausgereiften und erprobten methodisch-didaktischen Konzept.